Pressemitteilung vom 21. Dezember 2022

Neue Geschäftsführung ab 1. Januar 2023

Seit Anfang November 2022 ist es offiziell: Der Deutsche Spendenrat e.V. hat einen Nachfolger für die Position der Geschäftsführung gefunden. Seit dem 01. November 2022 ist Martin Wulff Geschäftsführer des Deutschen Spendenrates e.V.

Bis zum 31. Dezember 2022 wird er vom derzeitigen Geschäftsführer Dr. Max Mälzer unterstützt. Dieser verlässt den Deutschen Spendenrat zum Jahreswechsel auf eigenen Wunsch, um einer neue berufliche Herausforderung beim Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) nachzugehen.

Seiner hohen Fachkompetenz und seiner positiven und stets optimistischen Ausstrahlung ist es zu verdanken, dass der Deutsche Spendenrat e.V. sich als feste Größe im Bereich der Gemeinnützigkeit und Transparenz verfestigt hat. Der Vorstand und die Mitglieder bedanken sich für über drei sehr erfolgreiche Jahre einer hervorragenden Zusammenarbeit. Herr Dr. Mälzer hat sich immer als Ideengeber und handlungsorientierter Geschäftsführer erwiesen und die sehr hohen Erwartungen stets in allerbester Weise erfüllt. Während seiner Geschäftsführung stieg das von den Mitgliedern verwaltete jährliche Spenden- und Zuwendungsvolumen, von rund 1 Mrd. Euro im Jahr 2019 auf ca. 1,9 Mrd Euro im Jahr 2022 an.

Bereits auf der Mitgliederversammlung im Juni 2022 wurde er für seine Verdienste von Vorstand, Mitgliedern und den anderen Gremien gewürdigt.

Der Deutsche Spendenrat e.V. freut sich, mit Herrn Wulff einen geeigneten Nachfolger gefunden zu haben. Martin Wulff (66) ist Geschäftsführer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, eine der fünf Stiftungen des Bethel Verbundes. Er hat langjährige Erfahrung in unterschiedlichen diakonischen Arbeitsfeldern. Seine berufliche Station ist seit langem die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Dort hat er in den letzten Jahren viele Vorhaben angeschoben und verwirklicht wie bspw. die Enthospitalisierung von Menschen mit psychischer Erkrankung in Brandenburg, den Ausbau der Hospizangebote sowie die Integration des Diakonischen Werkes Niederlausitz und der Stiftung Lazarus. Auch gelang es ihm erfolgreich den Bereich Spenden und Erbschaften in der Stiftung weiterzuentwickeln und auszubauen.

Darüber hinaus wurde mit Herrn Lars Kolan bereits zum 31. Oktober 2022 ein neuer Geschäftsstellenleiter eingestellt, der die Arbeit der Geschäftsführung unterstützt. Lars Kolan (49) lebt im Spreewald. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Als Diplom-Finanzwirt (FH) arbeitete er 24 Jahre für die Berliner Finanzverwaltung, davon zuletzt mehr als 15 Jahre für die Steuerfahndung des Landes Berlin. Daneben war er stets kommunalpolitisch aktiv und u.a. Fraktionsvorsitzender im Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald und ehrenamtlicher Bürgermeister der Kleinstadt Golßen. Im Jahre 2015 wurde Herr Kolan zum hauptamtlichen Bürgermeister der Kreisstadt Lübben (Spreewald) gewählt. Nach dem Ende seiner dortigen Amtszeit suchte es nach einer neuen beruflichen Herausforderung, die er nun als Geschäftsstellenleiter des Deutschen Spendenrates e.V. gefunden hat. Seine steuerrechtliche und kommunalpolitsche Kompetenz sowie seine aufgeschlossene, verlässliche und bodenständige Art machen ihn zur idealen Besetzung für die neu geschaffene Stelle des Geschäftsstellenleiters beim Deutschen Spendenrat e.V. „

Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Wulff und Herrn Kolan.


Ansprechpartner

Wolfgang Stückemann
Wolfgang Stückemann
Vorstandsvorsitzender

M 0170 2224242
Lars Kolan
Lars Kolan
Geschäftsstellenleiter

T 030 46705200
kolan@spendenrat.de

Zum Deutschen Spendenrat e.V.

Seit 25 Jahren setzen sich die Mitgliedsorganisationen des Deutschen Spendenrats e.V. für die Stärkung von Transparenz im deutschen Spendenwesen ein. Der Deutsche Spendenrat ist ein gemeinnütziger Dachverband von 72 Spenden sammelnden, gemeinnützigen Organisationen aus den Bereichen soziale und humanitäre Hilfe, Umwelt und Tierschutz, Kunst- und Kultur sowie Denkmalschutz. Mitglieder sind u.a. Deutsches Rotes Kreuz e.V. Bundesverband, Arbeiter-Samariter- Bund, Maltester Hilfsdienst, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Bethel, Aktion Deutschland Hilft, Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Die Mitgliedsorganisationen setzen jährlich ein Geldspendenvolumen von über 1,8 Mrd. Euro ein. Der Deutsche Spendenrat e.V. vertritt diese gegenüber der Öffentlichkeit sowie staatlichen, politischen und privaten Gremien. Die Mitglieder verpflichten sich, keine sittenwidrige Werbung einzusetzen und hohe Qualitätsstandards einzuhalten. Unter anderem sind Strukturen, Tätigkeit und Finanzen im Rahmen eines Jahresberichts jährlich und transparent offenzulegen. Verbraucher können sich beim Deutschen Spendenrat Informationen und Tipps für sicheres Spenden einholen. Seit dem Frühjahr 2017 verleiht der Deutsche Spendenrat e.V. erstmals ein Spendenzertifikat an Mitgliedsorganisationen. Das Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats e.V. ist das einzige Prüfverfahren in Deutschland, bei dem externe Wirtschaftsprüfer die Qualitätskontrolle des Spendenzertifikats übernehmen.

Weitere Informationen über den Spendenrat finden Sie unter www.spendenrat.de.

Cookie Einstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.